Schüssler Salze – Mineralstoffberaterin und Referentin der GBA

Ich bin ausgebildete Mineralstoffberaterin und Referentin  der GBA 
 (Gesellschaft für Biochemie nach Dr. Schüßler und Antlitzanalyse)   

Durch meine eigene schwere Krankheit bin ich zu den Schüßler Salzen gekommen und habe mich daher intensiv mit diesem Thema befasst. Seitdem sind die Schüßler Salze aus unserem Familienalltag nicht mehr wegzudenken. Bei einer schweren Verbrennung haben sie auch meiner kleinen Tochter vermutlich das Leben gerettet. Daher möchte ich einfach durch Vorträge und meine Arbeit mit dazu beitragen, dass sich viel mehr Menschen mit dem Thema „Schüßler Salze“ auseinandersetzen und merken, wie hilfreich diese im heutigen, stressigen Alltag sind.

interessiert?

Schüßler Salze kennt heutzutage fast jeder. Aber kaum einer weiß, dass sich mit der regelmäßigen Einnahme viele Möglichkeiten der Gesundheitsprophylaxe ergeben. 

Hier bietet uns die Antlitzanalyse wertvolle Hilfe. Bereits Dr. Schüßler entdeckte, dass sich Mängel an den Mineralstoffen im Gesicht zeigen. Wie Sie selbst wissen, wird jemand kreidebleich, wenn er eine schockierende Nachricht erhält, oder dass sich das Gesicht bei Übelkeit leicht grünlich verfärbt. 


Diese Tatsachen haben Dr. Schüßler und später Kurt Hickethier geholfen, genaue Merkmale zu finden, an denen sich die Mineralstoffmängel im Gesicht ablesen lassen.


Thomas Feichtinger hat diese Beobachtungen noch um ein Vielfaches erweitert und so haben wir heute für 27 Mineralstoffe durch die Antlitzanalyse ein zuverlässiges Hilfsmittel zur Beurteilung der Mängel an Mineralstoffen im Körper.